Concertino Chamber Orchestra

CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA – wie alles begann

Das CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA hat seinen Ursprung im Jahr 2010, wo es als Kammerorchester der Stadt Myślenice gegründet worden ist. Die Stadt liegt in der Woiwodschaft Kleinpolen und ist 26 Kilometer von Krakau entfernt.

Dank der tatkräftigen Unterstützung von Anita Werner, Direktorin des Städtischen Kultur- und Sportzentrums, wurde das CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA von Jolanta und Łukasz Antkiewicz gegründet.

Neben seinen Konzerten in der Stadt Myślenice und vielen weiteren Städten in Polen, ist das CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA immer öfter auf internationalen Festivals zu Gast. Auch regelmäßige Auslandstourneen in Deutschland und Österreich lassen die Anzahl der Musikliebhaber und den Freundeskreis des CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA jährlich weiter wachsen.

Concertino Chamber Orchestra und der Maestro

Maestro Michael Maciaszczyk – künstlerischer Leiter und Solist mit Herz

Maestro Michael Maciaszczyk übernahm im Jahr 2014 als künstlerischer Leiter dieses junge Ensemble mit seinen hochqualifizierten Musikern. Maciaszczyk entwickelte das CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA in Zusammenarbeit mit dem Städtischen Kultur- und Sportzentrum und der tatkräftigen Unterstützung der Stadt Myślenice in den letzten Jahren zu einem herausragenden Kammerorchester, weit über Myślenice und die Grenzen Polens hinaus.

Das CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA, seine hochqualifizierten Musiker und sein Maestro Michael Maciaszczyk, zeichnen sich durch ein sehr hohes künstlerisches Niveau sowie eine starke emotionale Bindung zu ihrem Kammerorchester aus.

Diese einzigartige Bindung aller Musiker an das CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA schafft eine außergewöhnliche Arbeitsatmosphäre und erlaubt es jedem Musiker, sich voll und ganz mit diesem Klangkörper zu identifizieren.

  • Die hervorragenden Musikkritiken, die das CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA nach jedem Konzert erhält, sprechen für sich.
  • Die ständige und intensive Arbeit von Michael Maciaszczyk sowie sein großes Engagement, gepaart mit hoher musikalischer Leidenschaft, sind die Erfolgszutaten für die hervorragende künstlerische Qualität des CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA.
  • Das Publikum in gut gefüllten und ausverkauften Konzertsälen, wie dem Konzertsaal im Kulturpalast Dresden oder Wiener Musikverein, quittiert diese Leistung des Kammerorchesters und des Solisten Michael Maciaszczyk mit großer Begeisterung und mehrfachen Zugabe Rufen auf seine Weise.

Medienecho

Torgauer Zeitung (29.01.2015)

„An diesem Abend wurden in der Ausführung hohe Ansprüche gestellt, die mit außergewöhnlicher Liebe zu Details und mit einzigartiger Virtuosität des Taktstocks von Maestro Maciaszczyk das Orchester Concertino als ein großartiges Ensemble voll von Farben und Freude erscheinen ließen. Wir wünschen uns es bei uns wieder zu hören. (…)“

Mitteldeutsche Zeitung (13.01.2015)

„Dieses Konzert stellte Musik von der Strauß-Familie auf dem uns bisher unbekannten höchsten künstlerischen Niveau dar. (…)“

Mitteldeutsche Zeitung (08.01.2015)

„Das Orchester Concertino und Maestro Michael Maciaszczyk verzauberten das Publikum (…) Die Art und Weise, wie sich Maestro Maciaszczyk mit dem Orchester verständigte, war für Musikliebhaber beeindruckend. Jede kleinste Bewegung mit dem Taktstock malte ein schönes Bild, welches das Orchester großartig im Klang wiedergab. (…)“

Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ – Klassikmusik, die verzaubert

Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ (italienisch: Le quattro stagioni) stammt aus dem Jahr 1725. Es ist wohl das bekannteste Werk aus seinen über 500 Konzerten, die er der Nachwelt hinterlassen hat.

Vivaldi veröffentlichte diese vier Konzerte zu Beginn seiner Sammlung Op. 8 unter dem Titel Il cimento dell’armonia e dell’inventione. Jeder der vier Jahreszeiten hat Vivaldi mit seinem außermusikalischen Programm ein eigenes Violinkonzert gewidmet, welches musikalisch den Frühling, Sommer, Herbst und Winter beschreibt.

Antonio Vivaldi hat seinen „Die vier Jahreszeiten“ jeweils ein Sonett vorangestellt, welches die entsprechende Jahreszeit beschreibt. Obwohl der Verfasser der Sonette nicht mit absoluter Sicherheit feststeht, vermutet man doch, dass Vivaldi die Sonette verfasst haben könnte.

Da sich Antonio Vivaldi neben seiner Tätigkeit als virtuoser Barock Violinist auch als Komponist von Barockopern verdingte, fanden bei der Komposition seiner Violinkonzerten „Die vier Jahreszeiten“ sowohl seine außergewöhnlichen Techniken beim Spiel auf der Geige als auch seine Vorliebe für besondere Effekte entsprechende klangliche Berücksichtigung.

Bei den vier Jahreszeiten werden so vor allem Naturerscheinungen wie sanfte Winde, heftige Stürme und Gewitter auf musikalische Weise interpretiert. Auch verschiedene Vogelstimmen und ein Hund finden neben einer Jagd sowie einem Bauerntanz ihren Platz. Nicht zuletzt erlebt das Publikum Schlittschuhlaufen mit Stolpern und Hinfallen sowie den schweren Schlaf eines betrunkenen Menschen.

Die Sonette der vier Jahreszeiten

Antoni Vivaldi schrieb die vier Jahreszeiten nach Sonetten, bei denen man davon ausgeht, dass er sie selbst verfasst hat. In den Sonetten findet der geneigte Zuhörer neben kleinen Details alle typischen Naturerscheinungen der vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

La primavera – Der Frühling, Op. 8, RV 269

  1. Allegro c E-Dur
  2. Largo e pianissimo sempre 3/4 cis-Moll
  3. Allegro 12/8 E-Dur

L’estate – Der Sommer, Op. 8, RV 315

  1. Allegro non molto 3/8 g-Moll
  2. Adagio c g-Moll
  3. Presto 3/4 g-Moll

L’autunno – Der Herbst, Op. 8, RV 293

  1. Allegro c F-Dur
  2. Adagio 3/4 d-Moll
  3. Allegro 3/8 F-Dur

L’inverno – Der Winter, Op. 8, RV 297

  1. Allegro non molto c f-Moll
  2. Largo c Es-Dur
  3. Allegro 3/8 f-Moll

Vivaldi Konzert mit dem CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA besuchen

Sie mögen klassische Musik? Auch das CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA hat den „Vier Jahreszeiten“ von Vivaldi seine Aufwartung gemacht.

Besuchen Sie mit Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ ein außergewöhnliches Klassikkonzert des CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA und seines Maestro Michael Maciaszczyk. Erleben Sie den Schauspieler und Hollywood-Synchronsprecher Udo Schenk, der mit seiner markanten Stimme die Sonette zu den vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter rezitieren wird.

Erleben Sie unvergessliche Konzerte mit Concertino Chamber Orchestra unter der Leitung von Maestro Michael Maciaszczyk. Tauchen Sie ein in Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“. Erfahren Sie hier Konzerttermine für das Jahr 2019 und profitieren Sie durch unser Angebot Classic for Friends: Jetzt Konzertkarten kaufen und bis zu 15 % Rabatt erhalten.